Angepinnt Community Manager für Call of Duty >> Cloud << stellt sich vor

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Community Manager für Call of Duty >> Cloud << stellt sich vor

    Moin Moin & Hallo liebe COD-Series Community!

    nachdem ich nun schon seit einigen Wochen das Geschehen im Forum verfolge, um mich ein wenig einzulesen, nehme ich jetzt die Chance wahr und stelle mich offiziell vor.

    Ich heiße Markus (27) aka Cloud und bin seit dem 1.10.2013 in das Activision Blizzard Team - Deutschland eingestiegen.
    Die genaue Betitelung heißt "Associate Community Manager" und bedeutet so viel, dass ich dediziert für Call of Duty zuständig bin.
    Zuvor war ich für Titel von Konami und Bigpoint im Free2Play Bereich tätig. Ich bin ein Nordlicht und bezeichne mich auch als Hamburger, auch wenn es mich jetzt nach München gezogen hat ;)

    Was genau bedeutet das für die Community?
    In erster Linie heißt es, dass ihr ein offizielles Sprachrohr in die Firma bekommt und auch zu dem jeweiligen Entwickler.
    Sollte sich nun etwas an eurem Verhalten im Forum ändern? Ganz und gar nicht! Je aktiver ihr seid, je mehr Feedback ihr geben könnt (je weniger Offtopic Diskussionen geführt werden ;) ) desto mehr bin ich in der Lage dieses Feedback zu extrahieren.
    Neben reinem Reporting werde ich auch auf Events in Ganz Deutschland vor Ort sein. Von der Gamescom, Launch Events bis hin zu anderen Call of Duty Events oder vielleicht sogar eigenen Projekten. E-Sport wird 2014 ebenso einen großen Fokus darstellen und ich freue mich schon mit den Kollegen diesbezülich stark aktiv zu werden :)

    Was bin ich nicht?
    Leider wird man von mir keine verfrühten Informationen zu bestimmten Themen erhalten. Da müssen auch wir auf die offiziellen Infos des Entwicklerstudios warten bis wir darüber sprechen dürfen.
    Ich liege nicht immer zu 100% richtig und bitte um Korrektur und Verzeihung, falls jemanden etwas auffallen sollte ;)


    Ich hatte das Glück den Majus bereits auf dem Launch Event kennenzulernen und freue mich wirklich CoDSeries in der Zukunft zu unterstützen und mich hin und wieder in ein Thema mit einzuklinken.

    Jeder der mehr wissen mag, den würde ich darum bitten entweder hier zu posten, oder mich bei Twitter anzuschreiben, da ich nicht versichern kann auf Privatnachrichten im Forum in Time zu antworten.

    Twitter: twitter.com/ATVI_Cloud @ATVI_Cloud

    Cheers,
    euer Cloud!

    Call of Duty - Community Manager (DACH)
  • TerrorTimme schrieb:

    Herzlich Wilkommen.

    Einfach mal so zum Spaß: Wann werden die alten Entwickler von MW2 zurückgekauft? (Nicht ernst gemeint).
    Da sich jeder einen Account machen und alles über sich angeben kann, hätte Ich lieber eine ofizielle "Quellenangabe".

    PS: Glaube du bist im falschen Bereich :D

    Ich kann verifizieren, dass es sich herbei um einen echten Mitarbeiter und den CM für Deutschland handelt.
  • m e schrieb:

    Red,
    die Diskussionen um Gott und die Welt finden aber zumeist in passenden Threads statt.
    Die können ja auch gerne so weiter geführt werden. Ich denke dass Cloud meinte, in News o.Ä. rund um CoD nicht zu weit vom Thema abzudriften.

    Asou, na dann sollte ja alles beim Alten bleiben. Die News-Arbeit der Redaktion in Hinsicht auf Call of Duty und dies betreffende Angelegenheiten ist ja seit eh und je vorbildlich. Wally, Pulp, KrustY und Co. haben in dieser Hinsicht ihr Herz dermaßen in der Hand, sowas sucht in den meisten Communities seines Gleichen.

    Edit: Noch 'ne Frage an den TE - Wie verbindet sich denn - im Falle von Bedürfnissen der Community - dieses Sprachrohr zu ATVI letztendlich zu den Entwicklerstudios? ATVI hat ja nur bedingt einen Einfluss auf Details, die das Spiel betreffen.

    FETTES DANKE AN SANDRA!!!
  • Herzlich Willkommen auch von mir. Finde ich ja prima, dass jemand hier ist, der vielleicht die ein oder andere frage beantworten kann.

    Da wäre gerade schon mal ne frage zu Ghosts bezüglich Clans. hatte den Support schon kontaktiert und bisher keine Antwort bekpmmen.

    Folgendes Problem: Wurde ingame zu meinem Clan eingeladen, habe die Enladung angenommen und lt. Clanleader oder Commander, war ich das erste Mitglied im Clan. Dann wllt ich ingame auf die Clandetails zugreifen, geht nicht, gesperrt.dann wollte ich den Clantag einstellen, kommt die Meldung dass ich keinem Clan angehöre. Anderes Clanmitglied konnt da problemlos, da er die Ghosts App benutzte. Ich habe jedoch kein Smartphone und die in den FAQ zu den Clans steht ein Link clans.callofduty.com. wähle ich den, werde ich auf callofduty.com/ghosts/features/clans weitergeleitet. Damit kann ich aber nichts anfangen, weil nur Werbung und Infos.

    Kann also auch ohne App keine Anfrage an den Clan stellen, noch kann ich ingame etwas richten, geschweige denn die Clan vs Clan zocken.

    Oder bin ich einfach nur auf dem falschen Pfad?
    Titanfall ohne Titanen ist wie ein Wasserfall ohne Wasser!
    Es gibt dumme Menschen und es gibt dumme Menschen, wobei die dummen Menschen in der Überzahl sind.

    Ich mag keine Menschen deren politische Gesinnung, koloristisch mit ihren rektalen Exkretionen korrelieren.


    Mahatma Che Guevara Gandhi
  • m e schrieb:

    Red,
    die Diskussionen um Gott und die Welt finden aber zumeist in passenden Threads statt.
    Die können ja auch gerne so weiter geführt werden. Ich denke dass Cloud meinte, in News o.Ä. rund um CoD nicht zu weit vom Thema abzudriften.

    Asou, na dann sollte ja alles beim Alten bleiben. Die News-Arbeit der Redaktion in Hinsicht auf Call of Duty und dies betreffende Angelegenheiten ist ja seit eh und je vorbildlich. Wally, Pulp, KrustY und Co. haben in dieser Hinsicht ihr Herz dermaßen in der Hand, sowas sucht in den meisten Communities seines Gleichen.

    Edit: Noch 'ne Frage an den TE - Wie verbindet sich denn - im Falle von Bedürfnissen der Community - dieses Sprachrohr zu ATVI letztendlich zu den Entwicklerstudios? ATVI hat ja nur bedingt einen Einfluss auf Details, die das Spiel betreffen.

    Gute Frage Red. Wollte ich auch stellen, wo ist der Vorteil wenn er hier ist und was kann er uns erzählen was andere nicht können?
  • Das es nen CM für den deutshcen Bereich gibt ist ne tolle Sache ABER die Frage die sich mir hier sofort stellt:

    Was bringt es der Comunity?? Wirkliches Feedback von beiden Seiten? Oder wieder nur nen Puffer zwischen Fans und Actvision.

    Wie genau sieht seine/deine Arbeit aus? Einfach nur News zum Thema COD weiter geben und ab und an mal die Leute beschwichtigen ala "das wird schon noch behoben" oder kann man wirklich mal erwarten das wenn VIELE Leute mit etwas nen Problem haben das es an die Richtigen Leute weiter geht und sich was ändert.

    Kurzum ist es mehr als nur ne weitere Strohpuppe??
  • oluKaso schrieb:

    Sehr schön! Nach etlichen Jahren bekommt CoDs.de auch mal eine direkte Verbindung zu ATVI.

    Hatten wir vorher auch schon ;)

    Ah ja, Willkommen in unserer Community Cloud
  • Es freut mich, dass Du dich endlich getraut hast. Es wäre interessant zu wissen, wie deine Zocker-Karriere war und ist - dein beruflicher Werdegang interessiert doch keine Sau. :P

    Ich wünsche Dir persönlich viel Glück, Du wirst es brauchen - und ein DICKES Fell. Ich kann dir dafür ein paar von meinen Rückenhaaren senden, gegen frankierten Umschlag selbstverständlich.
  • Willkommen hier im Forum!
    Ist auf jeden Fall schön zu wissen, dass Activision auch aktiv am Forum mitwirkt.

    Ich würde an dieser Stelle gleich mal eine kleine Frage einbringen:

    Bei den Infinity Ward-CoDs war das Waffenbalancing in meinen Augen nicht gut und man hat auch nicht konsequent genug an Verbesserungen gearbeitet. Vorallem da man ja auch bei Ghosts wieder E-Sport betreiben möchte, sollte das aber ein wichtiges Thema sein.

    Speziell beziehe ich mich da auf die Aussage von Mark Rubin:

    Mark Rubin schrieb:

    Wir bringen ständig Updates für das Spiel heraus, auch wenn es die
    Community nicht unbedingt merkt. Es ist manchmal von Vorteil, auf die
    Reaktion der Spieler zu warten, ohne dass sie wissen, was vor sich geht.
    Quelle

    Wie möchte man Feedback über Änderungen am Spiel von den Spieler einholen, wenn man ihnen nicht verrät welche Änderungen man vorgenommen hat? Ich finde die Verschwiegenheit in der Sache nicht so toll, da man dem Spieler nicht verschweigen sollte, was an dem Spiel geändert wird. Ich bezweifle, dass man damit eine Verbesserung des Spielerlebnisses erreichen kann.

    Diese Aussage von Rubin klingt in meinen Augen etwas wie ein Freifahrtsschein, um den Support des Spiels nach Release vernachlässigen zu können.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Honey ()