Der Kinothread: Was lohnt sich und was nicht?

    • Mery schrieb:

      Hab eben "es" in der Sneak gesehen. :D

      Kenn das Original zwar nicht, aber hat mir gut gefallen :)
      Gab auch paar Schreck Momente und auch paar lustige Szenen. War in OV. Man hat eigentlich alles super verstanden :)

      "Stranger Things" Fans dürfte den Film sicher gefallen :)
      Mit Original meinst du das Buch, oder den TV-Film?




      I am not a sore loser. It’s just that I prefer to win and when I don’t, I get furious
    • Blade Runner 2049
      So ich habe den Film nun auch gesehen. Ich halte ihn für einen guten Film, bin aber nicht so restlos begeistert, viele andere.

      Fangen wir mal mit dem positiven an. Der Film ist absolut bildgewaltig und die Soundkulisse ist ebenfalls der Hammer. Allerdings befürchte ich, das der Film ein „Grafikblender“ ist und er mir daheim vorm Fernseher nicht mehr so gut gefallen wird. Aber das bleibt abzuwarten.
      Die Story war zwar recht verwirrend aber schön erzählt und im Gegensatz zu meinem Kollegen bin ich froh, dass es keine Revolution gab.

      Ein paar Dinge haben mich dann doch gestört. Zum einen ist der Film zu lange. Da hätte man locker 30min Ryan-Gossling-Nahaufnahmen rausschneiden können und der Film wäre genauso gut.
      Zum anderen haben die Kurzfilme eine völlig falsche Erwartung gegenüber manchen Charakteren aufgebaut.

      Was mich außerdem stark gewundert hat, dass man in nem Film ab 14 Nippel sieht.
      Gabs bei uns so glaub noch nicht.

      Was mir sonst noch aufgefallen ist, auch wenn es besser verpackt war, als in nen Transformers, gab es recht viel Product Placement.

      So fürs Erste würde ich dem Film eine 8/10geben, könnte mir aber vorstellen, dass sich das nach erneutem schauen ändert.




      I am not a sore loser. It’s just that I prefer to win and when I don’t, I get furious
    • Habe mir auch "Es" an gesehen und fand den echt Gut.
      Natürlich kein Reißer und etwas wo ich sagen würde "bester Horrorfilm der Welt", aber eben gut.
      Erschreckt habe ich mich eigentlich nur einmal und nur in Verbindung weil ich mein BonBon aufgehoben habe.(Auch doof anstatt ich mir ein neuen nehme...na egal.)
      Die Jokes waren gut aber mir zum Teil zu viel und vor allem oft in falschen Momenten. Ich dachte oft ich schaue eine Horrorkomödie anstatt einen ernstzunehmenden Horrorfilm. Klar der TV Klassiker war auch an vielen Stellen lustig, nahm sich aber oft mehr ernst als der neue.

      Das mit dem Haus und dem Brunnen fand ich weniger geeignet als in der TV Produktion.
      An einigen Stellen fand ich die TV Produktion auch wesentlich besser und besser überlegt.

      Gerade z.b. das Haus samt Brunnen fand ich sehr deplatziert.


      Leider habe ich ihn mir Spannender mit mehr Horror gewünscht. Es war eher eine Art Goonies/Stand by Me mit Horror Elementen.

      Aber ich wurde unterhalten und das war mir wichtig.
      Alles in allem lohnt der sich für ein schönen Abend, ist aber jetzt kein harter Shit.
      Oder sagen wir Mal.. der Hype war größer als der Film selbst.

      Vor allem war es schön.. ich war mit 3 Leuten da und ich war der einzige der den Tv-Film, den neuen und das Buch kennt. Die Fragen waren daher unendlich.