Kotz dich aus!

    • Neu

      iGame Kudan schrieb:

      Besser, man stumpft ab als dass man denen ihre Ziele erfüllt: Den Alltag, das Sicherheitsgefühl und die Freiheit durch Angst und Schrecken zu stören.
      Unser Alltag und somit unsere Freiheit ist doch aber schon längst gestört, bzw verändert. Man hört zwar immer wieder, auch von ganz oben " Wir dürfen und werden nicht einknicken vor diesen Anfriffen auf unsere Freiheit", die Realität sieht aber anders aus. Nicht so krass, dass man von einem kompletten Wandel sprechen könnte, aber so nach und nach hat sich viel verändert. Oder auch nur Kleinigkeiten, ist eben Ansichtssache. Es gibt ja keine Großveranstaltungen mehr ohne Sicherheitsvorkehrungen, Oktoberfest Gelände wurde/wird zum Käfig wegen dem Zaun ringsum. Ob das klug ist, da kann man streiten; wenn man nur schwer rein kommt, kommt man ja ebenso auch wieder schwer raus. Die Strassen-Boller und andere Hindernisse für Fahrzeuge nehmen permanent zu und erschweren den alltäglichen Lieferverkehr oder sogar die Zufahrten für Rettungs- und Einsatzfahrzeuge. Viele Fussgängerzonen, Großmärkte und dergleichen sind durch die haufenweise Kameras zum Big Brother Container geworden. Die Überwachung auf allen Ebenen nimmt beinähe täglich zu. Die Flugreisebestimmungen werden teilweise lächerlich. Aus Panik werden Bestimmungen und Verbote aus dem Hut gezaubert, die zwar nervig und zeitraubend sind, aber im Endeffekt vollig sinnlos weil wirkungslos.
      Also so richtig frisch und frei weitermachen wie bisher ist schon lange vorbei.