Kotz dich aus!

    • Feindlich schrieb:

      xSonix schrieb:

      Paket kam vor 2 Tagen an, irgendein Nachbar hats angenommen, auf der GLS Seite steht zwar der Nachname, aber den habe ich in der Nachbarschaft nicht gefunden, geil.
      Anrufen und nachfragen.
      Hab denen eine Mail geschickt.
      Verstehe auch nicht, wieso der jenige, der es angenommen hat nicht einfach vorbeibringt..

      Wenn ich ein Paket von jemanden annehme, würde ich es spätestens nach 2 Tagen mal vorbeibringen..
    • xSonix schrieb:

      Feindlich schrieb:

      xSonix schrieb:

      Paket kam vor 2 Tagen an, irgendein Nachbar hats angenommen, auf der GLS Seite steht zwar der Nachname, aber den habe ich in der Nachbarschaft nicht gefunden, geil.
      Anrufen und nachfragen.
      Hab denen eine Mail geschickt.Verstehe auch nicht, wieso der jenige, der es angenommen hat nicht einfach vorbeibringt..

      Wenn ich ein Paket von jemanden annehme, würde ich es spätestens nach 2 Tagen mal vorbeibringen..
      Vielleicht dachte der sich...

      auf der GLS Seite dem Paket steht zwar der Nachname, aber den habe ich in der Nachbarschaft nicht gefunden, geil.

      :D
    • MP5 schrieb:

      xSonix schrieb:

      Feindlich schrieb:

      xSonix schrieb:

      Paket kam vor 2 Tagen an, irgendein Nachbar hats angenommen, auf der GLS Seite steht zwar der Nachname, aber den habe ich in der Nachbarschaft nicht gefunden, geil.
      Anrufen und nachfragen.
      Hab denen eine Mail geschickt.Verstehe auch nicht, wieso der jenige, der es angenommen hat nicht einfach vorbeibringt..
      Wenn ich ein Paket von jemanden annehme, würde ich es spätestens nach 2 Tagen mal vorbeibringen..
      Vielleicht dachte der sich...
      auf der GLS Seite dem Paket steht zwar der Nachname, aber den habe ich in der Nachbarschaft nicht gefunden, geil.
      :D

      Das ganze hat sich aufgeklärt.

      Es befindet sich im Paketshop. Eine Karte brauch man garnicht hinterlassen, komischer Verein.
    • Hatte auch mal Nachbarn, die ein riesiges Paket mit Router und allem von meinem Internetanbieter angenommen haben. Ich hab keinen Zettel bekommen und die Nachbarn scheint das Paket im Flur auch nicht gestört zu haben. Geklärt hat sich das erst, als mein Nachbar nach 4 Monaten (der Anbieter hat das selbe Paket nach ner Woche nochmal verschickt) ausgezogen ist und mir das dann gegeben hat :|
    • Neu

      Manchmal können Käufer bei Ebay erheblich nerven.

      Hab einen Artikel für 1 Euro verkauft, leider ist er mir beim einpacken kaputt gegangen. Der Käufer weigert sich aber und will einen Artikel und flippt gerade volle Kanne aus.

      Naja Ebay den Abbruch gemeldet und mal schauen was die jetzt machen.


      Was für Id*oten manchmal rum laufen. Ich hab mich extra zig mal entschuldigt und alles. So ein Affenprinz

      Reisen veredelt den Geist und räumt mit all unseren Vorurteilen auf. - Oscar Wilde


      Valar Morghulis | I am the one who knocks | \m/ Frei.Wild \m/
    • Neu

      Black-Rabbit schrieb:

      Manchmal können Käufer bei Ebay erheblich nerven.

      Hab einen Artikel für 1 Euro verkauft, leider ist er mir beim einpacken kaputt gegangen. Der Käufer weigert sich aber und will einen Artikel und flippt gerade volle Kanne aus.

      Naja Ebay den Abbruch gemeldet und mal schauen was die jetzt machen.


      Was für Id*oten manchmal rum laufen. Ich hab mich extra zig mal entschuldigt und alles. So ein Affenprinz
      Ich würde mir gar nicht erst die Mühe machen einen Artikel für weniger als 10 Euro überhaupt zur Post zu bringen. hopsi Kann dich aber gut verstehen. Hab kein Verständnis für sein Verhalten.
      Hostile.
    • Neu

      Hab jetzt in der Familie noch einen Ersatz auftreiben können. Meine Fresse wie nervig solche Leute sein können, wegen einem 1€ Artikel direkt rechtliche Schritte einleiten zu wollen.

      So ein Affenprinz so ein blöder.

      Reisen veredelt den Geist und räumt mit all unseren Vorurteilen auf. - Oscar Wilde


      Valar Morghulis | I am the one who knocks | \m/ Frei.Wild \m/
    • Neu

      Ja dass schon, aber ich will es immer auf normalen Weg regeln bevor man da ewig rum sitzt und schreibt etc.

      Dass der nix macht ist mir auch klar, wei der im Internet bloß ne große Fresse hat.

      Reisen veredelt den Geist und räumt mit all unseren Vorurteilen auf. - Oscar Wilde


      Valar Morghulis | I am the one who knocks | \m/ Frei.Wild \m/
    • Neu

      Als Käufer hatte ich letztens eine ähnliche Situation und kann den Frust daher teilweise nachvollziehen. Ich hatte eine DVD im Steelbook für 1€ ersteigert und der Verkäufer hatte sich wohl etwas mehr erhofft - kann ich nachvollziehen, aber nichts daran ändern. Einen Tag nach Ende der Auktion bekomme ich dann eine Email von Ebay, in der es heißt "Tut uns leid, dieser Artikel ist nicht mehr verfügbar" und dazu der Titel der Auktion.

      Das sieht erstmal aus wie der klassische Fall von wegen "Verkäufer ist mit dem Preis nicht zufrieden und behauptet dann, der Artikel existiere nicht mehr". Letztendlich kam das Päckchen dann doch an und alles war in Ordnung, also nehme ich mal an, dass der sich einfach nur verklickt hat oder so. Es gibt eben immer zwei Seiten.
    • Neu

      Jo klar solche gibt es auch, hatte ich auch schon. Da muss man dann immer aufpassen. :)


      Wobei Ebay für Verkäufer immer unfreundlicher wird. Allein schon die Tatsache dass man Käufern nur mehr positive Bewertungen geben darf, oder eben gar keine.

      Genauso verkaufe ich nix per Paypal wegen dem Käuferschutz den viele missbrauchen. Die kriegen ja erstmal ihr Geld wieder wenn sie Probleme angeben, selbst wenn keine aufgetreten sind. Du als Verkäufer darfst dann deinem Zeug nachrennen.

      Hatte im Bekanntenkreis einen Fall, der hatte vor einigen Jahren als der Käuferschutz gerade so "raus" kam sag ich mal eine gebrauchte Kaffeemaschine für 500 Euro verkauft, er durfte danach seinem Geld 3 Monate nachrennen mit Anwalt etc. und der Käufer hat sich ins Fäustchen gelacht die ganzen 3 Monate. Danach wurde es zwar ärgerlich für ihn, aber trotzdem den Stress tu ich mir nicht an.

      Reisen veredelt den Geist und räumt mit all unseren Vorurteilen auf. - Oscar Wilde


      Valar Morghulis | I am the one who knocks | \m/ Frei.Wild \m/
    • Neu

      Feindlich schrieb:

      Schon irgendwie komisch, dass man diese Attentate mittlerweile gar nicht mehr so als Schock wahrnimmt, weil es einfach schon recht "normal" geworden ist...
      Sieh dir mal die Videos dazu auf liveleak an, dann geht's dir vielleich ein wenig anders. Bei solchen Ereignissen wird mir immer wieder bewusst, dass man von einer Sekunde auf die andere einfach so aus dem Leben gerissen werden kann.
    • Neu

      MP5 schrieb:

      Feindlich schrieb:

      Schon irgendwie komisch, dass man diese Attentate mittlerweile gar nicht mehr so als Schock wahrnimmt, weil es einfach schon recht "normal" geworden ist...
      Sieh dir mal die Videos dazu auf liveleak an, dann geht's dir vielleich ein wenig anders. Bei solchen Ereignissen wird mir immer wieder bewusst, dass man von einer Sekunde auf die andere einfach so aus dem Leben gerissen werden kann.
      Hab mir Videos dieser Art schon mehr als es einem lieb ist angeschaut, aber ich weiß, was du meinst. Wollte eigentlich nur sagen, dass man sich mittlerweile etwas daran gewöhnt hat, dass sich solche Vorkommnisse in Europa gemehrt haben.
      Hostile.
    • Neu

      Feindlich schrieb:

      MP5 schrieb:

      Feindlich schrieb:

      Schon irgendwie komisch, dass man diese Attentate mittlerweile gar nicht mehr so als Schock wahrnimmt, weil es einfach schon recht "normal" geworden ist...
      Sieh dir mal die Videos dazu auf liveleak an, dann geht's dir vielleich ein wenig anders. Bei solchen Ereignissen wird mir immer wieder bewusst, dass man von einer Sekunde auf die andere einfach so aus dem Leben gerissen werden kann.
      Hab mir Videos dieser Art schon mehr als es einem lieb ist angeschaut, aber ich weiß, was du meinst. Wollte eigentlich nur sagen, dass man sich mittlerweile etwas daran gewöhnt hat, dass sich solche Vorkommnisse in Europa gemehrt haben.
      Man stumpft ab, verroht. Man kriegt es mittlerweile so oft mit dass es "normal" geworden ist.
      When the war has been won and our march home begins.
      What was won? What was lost? Will our deeds be remembered? Are they written on stone or in sand?


      We remember our brothers in arms.
    • Neu

      iGame Kudan schrieb:

      Besser, man stumpft ab als dass man denen ihre Ziele erfüllt: Den Alltag, das Sicherheitsgefühl und die Freiheit durch Angst und Schrecken zu stören.
      Wenn man pragmatisch denkt, dann ist das auch wichtig. Statistisch gesehen ist die Chance immer noch wesentlich höher bei einem Autounfall oder gar als Fußgänger auf dem Weg zur Arbeit den Löffel abzugeben. Man sollte also mehr Angst davor haben zur Arbeit zu laufen, als von Terroranschlägen betroffen zu sein. Außerdem treiben einen doch panische Gedanken zu solchen Ereignissen in den Wahnsinn. Man kann sich nicht auf so etwas vorbereiten, aber man kann (so glaube ich) etwas dafür tun, in so einem Moment zumindest etwas seelisch vorbereitet zu sein und dann ggf. bestmöglich zu handeln. Für mich ist es wichtig, sich auch mit solchen Gefahren auseinanderzusetzen und nicht nur stumpf zu ignorieren. Denn hinter dem Ganzen steckt ja auch ein großes globales und allgegenwärtiges (in den Medien) Problem.
      Hostile.