Call of Duty: Modern Warfare 3 - Die "Pavelow Song" Macher im Interview

  • Call of Duty: Modern Warfare 3 - Die "Pavelow Song" Macher im Interview



    Call of Duty: Modern Warfare 3 - Die "Pavelow Song" Macher im Interview


    Unser konsumgeschultes Hirn verarbeitet den größten Teil der unzähligen Internetvideos nach dem gleichen Schema: Die kurzen Filmchen werden grob analysiert und direkt in die Ablage „ Schnell vergessen“ gegeben. Doch manchmal stößt der Zuschauer auf erstaunlich gut produzierte Beiträge, bei denen er sich unwillkürlich fragt: Wer steckt eigentlich dahinter? Diese Videos schaffen es, hartnäckig klebende Kletten aus Musik und Bildeindrücken an die Hirnrinde zu heften und so bleibende Erinnerungen zu bilden.

    Ein solches Video tauchte vor einigen Tagen hier im Forum auf. Ich bin kein echter Freund des Raps oder Hip-Hops, respektiere aber die Wortkünstler, die es schaffen, mir mehr zu sagen als die Ankündigung eines variantenreichen Koitus mit meiner Mutter, Freundin, Frau - oder allen dreien auf einmal. Der Pavelow Song ging mir einfach nicht aus dem Kopf. Zum einen setzt er auf das Zauberer von Oz Thema „Over the Rainbow“ auf, welches bereits von zahlreichen Künstlern neu interpretierten, und alleine schon einen Ohrwurm darstellt, aber mich begeisterte vor allem der Text:


    Also wollte ich mehr wissen! Wer hat Modern Warfare locker und leicht, doch mit Verstand, in ein paar Zeilen gepackt? Eingestellt wurde der Song im Youtube-Channel der „Sentinels Salzburg“. Neben einem ebenfalls sehr erfolgreichen „World of Warcraft“ Video sind dort weitere Musikbeiträge zu sehen, die nichts mit Videospielen zu tun haben. Aber wer sind die Sentinels Salzburg? Auf der Facebook -Seite findet sich folgende sehr direkte Aussage : „,... es gibt auch einige Musikkünstler unter dieser Bande aus Säufern und asozialen Gestalten.... „. Hört sich komplett schräg an und war für mich Grund genug, Kontakt aufzunehmen und ihnen einfach direkt ein paar Fragen zu stellen:

    Erzählt doch mal bitte, wer zum Teufel die Sentinels eigentlich sind? Salzburger Rapper?

    Hallo erstmal! Im Vorhinein möchten wir uns gerne bei euch für das Interview bedanken und natürlich auch bei den Zuhörern, die unsere Musik unterstützen. Wir sehen uns nicht direkt als Rapgruppe sondern eher, als ein Freundeskreis der sich in HipHop verliebt hat. Als Dame damals die ersten Songs recorded hatte, wurde uns klar wir brauchen einen Namen. Und seit 2007 treiben wir nun unter dem Namen „SENTINELS“ unseren Unfug.

    Was hat das jetzt alles mit Videogames zu tun? Euer World of Warcraft Song war schon ein großer Erfolg, jetzt noch der Pavelow Song. Wie steht ihr generell zu Games?

    Wir zocken weil es Spaß macht! Es gab viele Spiele, die uns gefesselt haben, aber diese beiden Games haben es uns besonders angetan. Damit die Motivation noch etwas steigt haben wir die dazu passenden Hymnen kreiert.

    Dem Song hört man eine Menge Zockerwissen an. Wer von euch ist der echte Call of Duty Freak?

    Naja, sagen wir mal so, wenn wir uns treffen, dauert es meistens nicht lange, bis der Erste anfängt über seine grenzgenialen Kills zu sprechen. Kaum ist man dann zu Hause, hört man sich schon wieder am Headset, aber dann wird geflucht. Das meiste Wissen stammt aus Spielerfahrungen sowie vom Austausch neuer Erkenntnisse untereinander.

    Wie kam der Text zustande? Was war eure Inspiration?

    Der Text kam von Dame. Er zwingt sich beim Texten zu nichts, wenn ihm eine Idee kommt, schreibt er sie auf - also entweder es passt gerade oder nicht. Beim Pave Low Song ist es ganz schnell gegangen, als erst mal die Idee da war und Dame dann im Radio „Somewhere over the Rainbow“ hörte, hat es Klick gemacht. Dazu zockt er auch am liebsten mit dem Pavelow oder Osprey. Der Rest war schnell geschrieben und der Text ist am gleichen Tag fertig geworden.

    Was war die größte Herausforderung bei der Videoerstellung?

    Das Hauptproblem war, dass man auf der XBox die Kino Videos nicht direkt auf USB oder sonstige Speichermedien laden kann! Darum haben wir unsere Freunde gebeten, ihre Videos auf Youtube zu laden! Da jeder nur die 30 Spiele vom Kino hatte, hatten wir zu wenig Filmmaterial (auch ein Grund warum wir die Akimbo oft hernehmen mussten) und haben alle Videos von Youtube herunter konvertiert. Bis das Video fertig war hat es 2-3 Tage gedauert da jeder von uns Vollzeit arbeitet..

    Das ganze Sentinels Salzburg Projekt macht einen professionellen Eindruck, die Spiele-Songs sind ja nur euer „Kollateral-Klang“, wer unterstützt euch und wie finanziert ihr eure Musik? Könnt ihr davon leben?

    Musik war immer schon unsere Leidenschaft, daher ist es uns auch nicht wichtig, ob wir davon leben können. Letztendlich ist es so, dass wir weder unter Vertrag stehen noch Sponsoren haben, was die Sache natürlich nicht einfacher macht. Eine CD zu produzieren ist eine kostspielige Angelegenheit und auch bei jedem Video fallen zusätzliche Kosten an. Bis jetzt sind unsere Ausgaben noch nicht ganz gedeckt, aber kein Grund aufzuhören! Die Kosten vom Studio fangen wir meistens so gerade mit den Einnahmen von ITunes auf. Es ist nicht einfach wenn man nur begrenzte Mittel hat, aber wie versuchen das Beste daraus zu machen

    In den Anmerkungen zum Pavelow-Video steht, dass keine Gaming-Songs mehr folgen werden. Warum nicht? Gibt es da keine Geschichten mehr zu erzählen? Oder seht ihr das zu sehr im Mainstream-Bereich?

    Es wäre nicht gerechtfertigt nur wegen den Klicks, Songs über Spiele zu machen die wir nicht mit ganzem Herzen verfolgen. Wir schließen zwar nichts aus, doch solange kein packendes Spiel am Markt ist, wird es derzeit auch keine Gamingsongs mehr geben.

    Ich danke den Sentinels für die freundliche Stellungnahme und bin mir sicher, dass man von euch noch hören wird.

    Wir danken allen Lesern und freuen uns auf Black Ops 2!

    Ende März plant Dame, der Frontmann der Sentinels Salzburg, die Veröffentlichung seines Solo-Albums "Herz gegen Fame". Auf der Platte findet sich dann auch der Pavelow und der World of Warcraft Song. Wir werden berichten!


    Euer CallofDutySeries.de Team!

    Mehr zum Thema:
    Der Pavelow-Song auf Youtube | Sentinels@Youtube | Sentinels@Facebook | Der Pavelow Song bei CoDS.de
  • Das Lied hab ich das erste mal hier im forum gehört und hab es gleich als Lesezeichen gespeichert. Seitdem summe oder pfeiffe ich die Melodie auf der Arbeit :musicextreme:
    Intel Core i7 3770k | AsRock Z77 Pro 4 | XFX R7970 Black Edition | 16 GB Corsair Vengeance LP @ 1666MHz | Samsung SSD 830 Series 128 GB Pro Edition | Seagate HDD 1TB | CobaNitrox IT-7750SG (750 Watt) | CoolerMaster CM Storm Trooper
  • Find ich echt nicht schlecht :thumbup: auch wenn ich ein bisschen andere Musik höre, aber gefällt mir gut :D

    EDIT: So, ich hab so nen brutalen Ohrwurm davon und ich summer und singe die ganze Zeit das Lied, ich dreh gleich durch, aber je öfter ich es höre, umso besser gefällt es mir :D
    Nintendo [Wii] for the win! Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten :hihi:


    Danke an Sandra für die geile Sign und den Ava :kiss: :loveyou: :blush:

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von FlowBerni ()

  • Für mich ein absoluter Ohrwurm, den der Vagant jetzt leider beim Spielen auch aus meiner Kehle geschmettert ertragen muss! :xD:
    Ist zwar eigentlich nicht meine Musik, aber ich finde den Song trotzdem cool! :thumbsup:
    Hoffentlich finden die Jungs noch ein anderes Game, das sie überzeugt, noch mehr Songs in dieser Richtung zu schreiben.
    Vielleicht zu Black Ops 2 ? ;)