Call of Duty 2018 = "Modern Warfare" ?!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Call of Duty 2018 = "Modern Warfare" ?!

      charlieintel.com/2017/09/09/tr…-era-call-duty-game-2018/

      Ich bin zwar sehr begeistert von WW2 bis jetzt, bin aber eben auch ein Treyarch Fanboy - alles was sie anfassen, ist genial! Umso mehr bin ich gespannt, wenn es denn wahr sein sollte, wie sie ihr erstes Spiel in heutiger/moderner Zeit anpacken! :thumbup:


      PS: Nein, damit ist nicht Modern Warfare 4 , etc gemeint. Lediglich das Waffenarsenal, Setting.
      #Overwatch #OnlyMercy
    • Mal gespannt ob es dann wirklich so ist. Treyarch war kurz vor BO3 mein Lieblings CoD Entwickler obwohl mir BO2 schon nicht ganz so toll gefallen hatte. BO3 war für mich mit IW einfach nicht meines, was vor allem am Movement und den Spezialisten liegt. Hoffentlich liefern sie dann 2018 eine wesentlich bessere Arbeit ab.
    • Ich hab es immer gesagt,gebt cod ein modernes Setting mit der aktuellen waffentechnik und alles kann gut werden.

      WW2 ist auch geil aber halt schon so oft als Setting verwurstet wurden.

      Wenn TA es hinbekommt endlich mal ne passable Connection zu integrieren und nicht den Graus aus den ersten drei bo teilen wird's geil.
      What do you believe in, heaven or hell
      You don't believe in heaven cause we're living in hell
    • MP5 schrieb:

      Bin gespannt, auch wenn ich das BO3-Movement jetzt schon vermisse. Das Alte ist einfach so langsam und lädt nur zum campen ein.
      Lieber ertrage ich das Gecampe, statt das ekelhafte Movement. :D Aber gut, ist halt Geschmackssache. Sollten die es sich tatsächlich nochmal wagen, dieses Movement jemals wieder einzubauen, dann hoffentlich wie bei AW. Entweder ganz verrückt oder gar nicht. Nicht sowas halbgares wie bei BO3 und/oder IW.
    • Pulp schrieb:

      MP5 schrieb:

      Bin gespannt, auch wenn ich das BO3-Movement jetzt schon vermisse. Das Alte ist einfach so langsam und lädt nur zum campen ein.
      Lieber ertrage ich das Gecampe, statt das ekelhafte Movement. :D Aber gut, ist halt Geschmackssache. Sollten die es sich tatsächlich nochmal wagen, dieses Movement jemals wieder einzubauen, dann hoffentlich wie bei AW. Entweder ganz verrückt oder gar nicht. Nicht sowas halbgares wie bei BO3 und/oder IW.
      Was meinst du mit "halbgar"? Das Hauptproblem bei AW war ja, dass man auf quasi jedes Gebäude konnte und man deshalb ständig irgendwie von weit oben erschossen wurde. Treyarch hat's mit BO3 super hinbekommen.
    • MP5 schrieb:

      Pulp schrieb:

      MP5 schrieb:

      Bin gespannt, auch wenn ich das BO3-Movement jetzt schon vermisse. Das Alte ist einfach so langsam und lädt nur zum campen ein.
      Lieber ertrage ich das Gecampe, statt das ekelhafte Movement. :D Aber gut, ist halt Geschmackssache. Sollten die es sich tatsächlich nochmal wagen, dieses Movement jemals wieder einzubauen, dann hoffentlich wie bei AW. Entweder ganz verrückt oder gar nicht. Nicht sowas halbgares wie bei BO3 und/oder IW.
      Was meinst du mit "halbgar"? Das Hauptproblem bei AW war ja, dass man auf quasi jedes Gebäude konnte und man deshalb ständig irgendwie von weit oben erschossen wurde. Treyarch hat's mit BO3 super hinbekommen.
      Ich fande das Movement in AW bei weitem nicht so nervtötend wie in BO3. Näher kann ich das schlecht erklären außer, dass mir BO3 da in der Hinsicht nicht gefallen hat. Vielleicht war das auch die Kombination zwischen Spezialisten, Movement, Setting usw.

      Ich für mich persönlich will entweder ein komplett irrsinniges Movement wie in AW haben oder das alte System. Wobei mir letzters lieber ist. Das von BO3 liegt dazwischen und ist deswegen für mich halbgar. Ich fand und finde bis heute, dass BO3 ein schreckliches Map Design hat und deswegen das Movement noch schlimmer zur Geltung kommt.

      Generell hat Treyarch sehr abgebaut. BO1 war für mich fast perfekt. BO2 eher meh und BO3 war auch nicht viel besser.
    • NoBudget schrieb:

      Ändert es die Probleme die CoD hat? Nein.
      Aber Treyarch hat zwar den MP von Bo3 versaut. Aber das ist die einzige Firma die Qualität bietet. SHG hat es sich ja mit WW2 auch komplett verspielt.
      Vor dem Release am 3.11 schon Ww2 abstempeln... irgendwie hab ich das erwartet
    • Von Treyarch ein Call of Duty mit Modernen Setting? Ich weiß nicht ob ich das brauche. Nach Black Ops 1 hat mir kein CoD von Treyarch mehr gefallen. Ein Vietnam (oder ähnliches) Szenario für 2018 hätte vielleicht noch seinen Reiz.

      2019 dann gerne ein "Modern Warfare" von infinity ward. Bis auf Infinite Warfare fand ich alle teile von IW super. im Gegensatz zu anderen fand ich auch Ghosts gut und spiele es sogar heute noch ab und zu.

      Ich fände es nach wie vor am besten wenn alle drei Studios ihr eigenes Setting bringen würden und ihr aktuelles CoD dann länger als ein Jahr supporten würden.
      © [TK|S]
    • Pulp schrieb:

      MP5 schrieb:

      Pulp schrieb:

      MP5 schrieb:

      Bin gespannt, auch wenn ich das BO3-Movement jetzt schon vermisse. Das Alte ist einfach so langsam und lädt nur zum campen ein.
      Lieber ertrage ich das Gecampe, statt das ekelhafte Movement. :D Aber gut, ist halt Geschmackssache. Sollten die es sich tatsächlich nochmal wagen, dieses Movement jemals wieder einzubauen, dann hoffentlich wie bei AW. Entweder ganz verrückt oder gar nicht. Nicht sowas halbgares wie bei BO3 und/oder IW.
      Was meinst du mit "halbgar"? Das Hauptproblem bei AW war ja, dass man auf quasi jedes Gebäude konnte und man deshalb ständig irgendwie von weit oben erschossen wurde. Treyarch hat's mit BO3 super hinbekommen.
      Ich fande das Movement in AW bei weitem nicht so nervtötend wie in BO3. Näher kann ich das schlecht erklären außer, dass mir BO3 da in der Hinsicht nicht gefallen hat. Vielleicht war das auch die Kombination zwischen Spezialisten, Movement, Setting usw.
      Ich für mich persönlich will entweder ein komplett irrsinniges Movement wie in AW haben oder das alte System. Wobei mir letzters lieber ist. Das von BO3 liegt dazwischen und ist deswegen für mich halbgar. Ich fand und finde bis heute, dass BO3 ein schreckliches Map Design hat und deswegen das Movement noch schlimmer zur Geltung kommt.

      Generell hat Treyarch sehr abgebaut. BO1 war für mich fast perfekt. BO2 eher meh und BO3 war auch nicht viel besser.
      So können die Meinungen auseinander gehen. :D

      Ich finde BO3 nach BO1 mit am besten. Im Nachhinein betrachtet ist AW eine Art Beta auf dem Weg hin zum Movement von BO3. Ja, ich habe AW nochmal eingelegt, und ich fand es schrecklich ungenau, ich hatte das Gefühl keine Kontrolle zu haben. Bei AW kann man viel schneller zur Seite dashen etc., um im Duell Kugeln auszuweichen. Geht bei BO3 auch noch, aber nicht mehr so plötzlich. Und der Wallrun fühlt sich gut an. Mit BO3 hat Treyarch für mich BO2 übertroffen.

      Rein vom Sounddesign, von der Smoothness auf den (meiner Meinung nach) genialen Maps in BO3 fühlt es sich ideal an. IW hat das dann irgendwie halbgar kopiert und vergessen, fette Thrustersounds drüberzulegen. :>

      Irrsinnig genug ist mir BO3 auf jeden Fall, gerade wegen der Specialists. Wenn ich es ruhiger und langsamer will, spiele ich MWR. Wenn ich es schnell und abgedreht will, BO3. :D Alles perfekt. WW2 finde ich bisher total öde und es fühlt sich falsch an. Das richtige CoD-Feeling kriegt seit BO2 nur noch Treyarch hin, finde ich.