Trainingspläne

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • wally schrieb:

      Vermutlich weil man für das freie Arbeiten ein bisserl Übung braucht und jemand der mit aufpasst? Ich bin Anfänger und traue mich an die "freien" Langhanteln auch noch nicht ran, einfach weil ich befürchte mich nicht richtig zu positionieren und Murks zu machen, da wäre jemand Erfahrenes dabei sicher besser.

      Wir haben bei uns einen Kurs "Push and Lift", da lernt man mit Trainer wie man das richtig macht mit den freien Übungen. Den werde ich wohl die Tage mal mitmachen.
      Nein.
      Auf der Smith Machine lernst du es nicht richtig.
      Einfach frei mit wenig/ohne Gewicht Anfangen.
      Und Übung braucht man nicht, schau dir Videos auf Youtube zur Ausführung an.
      Stumpf gesagt kannst du BD geführt auch vollkommen durch Liegestütze ersetzen..

      Hab mir persönlich immer leichter getan wenn ich es mir selbst beibringe, mit Videos und Spiegel.
    • wally schrieb:

      Vermutlich weil man für das freie Arbeiten ein bisserl Übung braucht und jemand der mit aufpasst? Ich bin Anfänger und traue mich an die "freien" Langhanteln auch noch nicht ran, einfach weil ich befürchte mich nicht richtig zu positionieren und Murks zu machen, da wäre jemand Erfahrenes dabei sicher besser.

      Wir haben bei uns einen Kurs "Push and Lift", da lernt man mit Trainer wie man das richtig macht mit den freien Übungen. Den werde ich wohl die Tage mal mitmachen.
      Du kannst dir auch vieles mit Youtube Videos aneignen. Bis jetzt hab ich mir nur Kniebeuge und Kreuzheben zeigen lassen, da die Übungen doch sehr komplex sind und auch gefährlich, bei falscher Ausführung, sein können.
    • Ich sehe auch so viele Leute beim Bankdrücken, die sich auf lange Sicht ihre Schultern und Ellenbogen-Gelenke kaputt machen, verharmlosen würde ich das nicht. Bin mittlerweile eher Fan davon, wenn jemand allein anfängt und kein großes Know-How hat, dass er erstmal ein gutes Gefühl für seine Kraft entwickelt und lernt mit dem Gewicht umzugehen. Danach kann man immer noch auf freie Gewichte und die Grundübungen wechseln. Ist sicherer und für die 2-3 Monate auf absolutem Beginner-Level macht das sowieso keinen großen Unterschied.

      Und einem Anfänger sofort Kniebeugen oder Kreuzheben zu empfehlen ist Bull...
    • Ob Anfänger oder nicht, Bankdrücken, Kniebeuge und Kreuzheben sind mMn die wichtigsten Grundübungen. Sollte man schon von Beginn an machen. Am besten von einer Person zeigen lassen, die die Übungen richtig ausführen kann.

      Denn wenn man sich einmal an falsche Ausführungen gewöhnt hat, wird man diese vermutlich auch in der Zukunft weiter falsch machen. Der Mensch ist ja bekanntlich ein Gewohnheitstier. ^^

      Als Anfänger die ersten 2-3 Monate mit GK-Plänen trainieren und dann mit Grundübungen beginnen.
    • Ich bin leider nicht dazu fähig Kniebeuge zu machen. Ich komme nicht mal einfach so ohne Stange und Gewicht in die unterste Position ohne mein Gleichgewicht zu verlieren. Liegt wohl an der Unbeweglichkeit im Sprunggelenk und der Hüfte, zumal ich auch sehr lange Bein habe. Habe deshalb jeden Tag 15min Mobility in meinen Plan eingebaut. 2 Übungen für das Sprunggelenk, 2 für die Hüfte ( und noch 1 für Schultern, da ich dort auch eher unbeweglich bin) Vielleicht noch jemand Tipps für mehr Beweglichkeit in den Regionen? :D

      Bisher übe ich mit einer Erhöhung für die Füße und einer Hantel die ich vor meine Brust halte. Mit Erhöhung klappt es schon sehr gut.

      Die restlichen Grundübungen habe ich alle in meinem Trainingsplan und auch das Gefühl, dass diese am besten die Muskeln beanspruchen.
    • PaMa schrieb:

      Ich bin leider nicht dazu fähig Kniebeuge zu machen. Ich komme nicht mal einfach so ohne Stange und Gewicht in die unterste Position ohne mein Gleichgewicht zu verlieren.
      Kenne ich. Habe mich bisher von eben solchen Grundübungen wie Kniebeugen, Kreuzheben & Bankdrücken ferngehalten, da ich (und jeder andere hier ja auch) weiß wie viel man sich mit der falschen Ausführung kaputt machen kann. Muss mich damit mal intensiver beschäftigen und es mir selbst beibringen oder schauen ob ich einen Erfahreneren mit Ahnung bei mir im Studio finde. Den Trainern die ich da immer sehe trau ich das nicht wirklich zu.
      Einzig Kniebeugen hab ich mal nur mit Stange ohne Gewicht versucht aber da hatte ich das Problem das ich, sobald ich auf knapp 90° war und noch weiter runter gegangen bin, ebenfalls anfing das Gleichgewicht zu verlieren und automatisch die Fersen hochgezogen habe und auf Zehenspitzen stand - also quasi die Knie nach vorne geschoben hab. Und auf die Art ruiniert man sich die Knie nur.
    • Kennt sich jemand mit diesen 12 Wochen Trainingsplänen von Runtastic Results oder Freeletics aus? Ist ja mit eigenem Körpergewicht. Studio ist nicht so meins und nebenher hab ich ja auch noch Fussballtraining. Hab auch nicht unbedingt Muskeln ohne Ende als Ziel, sondern eigentlich nur einfaches Fit werden :D
    • palale schrieb:

      Kennt sich jemand mit diesen 12 Wochen Trainingsplänen von Runtastic Results oder Freeletics aus? Ist ja mit eigenem Körpergewicht. Studio ist nicht so meins und nebenher hab ich ja auch noch Fussballtraining. Hab auch nicht unbedingt Muskeln ohne Ende als Ziel, sondern eigentlich nur einfaches Fit werden :D
      Ich habe Results mal für 4 Wochen gemacht. Und werde Montag wohl wieder neu anfangen


    • Was haltet ihr davon, wenn ich weiterhin Mobility ausführe, um irgendwann freie Kniebeugen zu schaffen, aber vorher jetzt erstmal Kniebeuge an der Multipresse mache? Geht das klar oder sollte ich, wenn es soweit ist gleich mit freien Kniebeugen anfangen und vorher eine andere Beinübung durchziehen?
    • PaMa schrieb:

      Was haltet ihr davon, wenn ich weiterhin Mobility ausführe, um irgendwann freie Kniebeugen zu schaffen, aber vorher jetzt erstmal Kniebeuge an der Multipresse mache? Geht das klar oder sollte ich, wenn es soweit ist gleich mit freien Kniebeugen anfangen und vorher eine andere Beinübung durchziehen?
      Ich pers. würde gleich mit freien KB Anfangen.
      Falls nötig nur mit Stange ohne Gewicht.

      Alternativ kannst du auch eine andere Übung machen, Beinpresse wäre empfehlenswert.

      Beitrag von palale ()

      Dieser Beitrag wurde von Niko Kingpin gelöscht ().

      Beitrag von Adri ()

      Dieser Beitrag wurde von Niko Kingpin gelöscht ().

      Beitrag von palale ()

      Dieser Beitrag wurde von Niko Kingpin gelöscht ().
    • Hier habe ich mal mein aktuellen Trainingsplan hochgeladen den ich vor knapp 2 Wochen bekommen habe. Habe wohl bisher nur 2 mal trainiert da ich wegen meiner Erkältung Sport erstmal wieder vergessen kann..
      Bilder
      • 17553434_1231430766910097_4480483324689291727_n.jpg

        143,3 kB, 720×960, 10 mal angesehen
      • 17634658_1231430770243430_98479506562143299_n.jpg

        145,57 kB, 720×960, 8 mal angesehen
      • 17629911_1231430763576764_5265079857239863451_n.jpg

        108,79 kB, 720×960, 7 mal angesehen
    • Trainiere ja zurzeit Ok/Uk split, hab ein paar Sachen geändert und bin jetzt ziemlich unzufrieden.
      Da meine Arme nicht mit dem restlichen Körper mit wuchsen, hab ich das Workout geändert, so dass ich immer am Anfang Bizeps + Trizeps mache. Sehr gute Ergebnisse + Muskelkater.
      Problem: Nach den Armen hab ich keine Kraft mehr für den Rest, sprich z.B. Bankdrücken oder Lh Rudern.

      Also was haltet ihr vor einem 3er Split?
      Würde grob so ausschauen:
      Te1: Rücken, Bizeps
      Te2: Brust, Trizeps, Schulter
      Te3: Beine, Bauch

      Habt ihr da Erfahrungen? Wie oft und wann rest day? Zurzeit ist der Muskelkater nach 2 Tagen weg, also würde Te1:Te2:Te3:Restday von der Regeneration her gehen oder?
      Weil nach jeder Te Restday würde bedeuten jeden Muskel nur einmal Pro Woche zu trainieren, was doch ziemlich wenig ist.
    • Wenn du Probleme hast, dass deine Arme mitwachsen, dann hab ich zwei Tipps:
      1) Schwere Grundübungen machen und vor allem auch Beine ordentlich trainieren (wächst der Stamm, wachsen auch die Äste stimmt tatsächlich bei sehr vielen Leuten)
      2) Einen Armtag machen wo du nur Bizeps und Trizeps auspowerest. Die Tage davor die anderen Muskelgruppen und danach ne Pause.